Skip to main content

Spironolacton

Bei hormonell bedingtem Haarausfall ist das Haarwasser Spironolacton, insbesondere mit der Substanz Minoxidil, ein sehr gutes Hilfsmittel. Der Wirkstoff Spironolacton hat antiandrogene Eigenschaften und wird auch sehr oft in blutdrucksenkenden Medikamenten verwendet. Dieser Wirkstoff wird seit nicht all zu langer Zeit als Androgen- Rezeptor- Blocker eingesetzt. Er verhindert, dass sich das DHT nicht mehr an die Haarfolikel binden kann. Die fortschreitende Schädigung der Haarwurzel wird so aktiv bekämpft.

Haarwasser mit dem Wirkstoff Spironolacton sind sehr teuer. Möglich ist auch eine günstigere Variante mit dergleichen Wirkung: Spironolacton-Tabletten in Haarwassern auflösen die propylalkohol enthalten und in die Kopfhaut einmassieren. Haarwasser haben gegenüber anderen Therapeutika den entscheidenden Vorteil, dass sie auf der Kopfhaut verbleiben und nicht ausgespült werden müssen.