Skip to main content

Haarpflege Tipps für den Sommerurlaub

Sommer, Sonne, Badeurlaub. Endlich steht wieder die schönste Zeit des Jahres vor der Tür und man genießt die warmen Strahlen der Sonne im Freien. Dies natürlich nicht ohne den richtigen Sonnenschutz. Neben der richtigen Hautpflege, sollten Sie während des Sommerurlaubs aber auch auf ihre Haare achten.

Denn die hohen Temperaturen, das Sonnenlicht oder auch ein Bad im Pool oder im Meer mit Salz oder Chlor im Wasser machen dem Haar schwer zu schaffen. Damit am Ende ihres Badeurlaubs auch Ihr Haar strahlend schön aussieht, gibt es hier einige Tipps für die richtige Pflege des Haares.

Vorbeugen – das A und O

Nicht nur im Urlaub selbst, sondern auch bereits vor dem Flug in die Sonne können Sie das Haar für die Sonne fit machen. So sollten Sie einen Termin beim Friseur machen und sich die Spitzen schneiden lassen. Danach ab in den Supermarkt und viel Obst und Gemüse kaufen was die Vitamine A, C und E enthält, das macht das Haar widerstandsfähiger gegen Sonne und Hitze. Reich an Vitamin A sind Honigmelone, Aprikosen und Nektarinen. Vitamin C findet man in vielen Früchten, sowie in Orangen, Wassermelone und Kiwis. Bei Vitamin E wird es schon schwieriger. Vitamin E findet man eher im Gemüse. Daher sollte auch hin und wieder ein Kohlgericht oder Fenchelgemüse auf dem Tisch stehen.

Feuchtigkeit ist der beste Schutz gegen starke Sonnenstrahlen

Die warme Sonne mit ihren Strahlen kann schnell dafür sorgen, dass nicht nur die Haut, sondern auch die Haare ihre Feuchtigkeit verlieren. Für den optimalen Schutz vor Feuchtigkeitsverlust, sollten Sie Ihre Haare deshalb immer mit einem Sonnenschutzspray einsprühen, welches zudem auch einen hohen Sonnenschutzfaktor hat. Am Abend sollten die Haare dann mit einem sehr milden After Sun Shampoo und einer Pflegespülung gewaschen werden.

Ein Sonnenhut gegen die Mittagssonne

Wenn Sie sich über die Mittagsstunden im Freien aufhalten, sollten Sie unbedingt einen modischen Sonnenhut oder ein Tuch tragen, da die starke Hitze extrem schädlich für die Haare ist. Wenn Sie gefärbte oder getönte Haare haben, dann sollte der Hut am besten den ganzen Tag auf dem Kopf bleiben. Die Farbe bleicht sonst schneller aus und auch die Seidigkeit verliert ihren Glanz.

Die besten Mittel gegen Salz und Chlor

Der Hotelpool und auch das Meer laden zur Abkühlung ein. Jedoch kann das darin enthaltene Chlor- und Salzwasser dem Haar empfindlich schaden. Damit nach dem Erfrischungsbad im Salzwasser das Haar gesund bleibt, sollten Sie das Salz und auch das Chlor sofort mit normalem Wasser auswaschen. Danach gönnen Sie Ihren Haaren eine Haarpflegepackung . Wenn Sie dafür lieber auf natürliche Mittel zurückgreifen wollen, sollten Sie sich Olivenöl, Mandelöl oder Kokosöl besorgen. Dieses dann überall im Haar verteilen und vor dem Schlafengehen einfach mit einem Shampoo wieder raus waschen.

© Masson – Fotolia.com