Skip to main content

Die Ponys sind los!

Er ist frech, vielseitig und ob voluminös oder leicht gestuft – der tierische Pony-Trend hat sich losgesattelt und nimmt volle Fahrt in die nächste Haarsaison. Um den Weggefährten artgerecht zu bändigen, bieten sich schräge Schnitte, fransige Formen und haarsträubende Styles an! Zu einem perfekten Pony-Look gehören eine ordentliche Portion Schaumfestiger, eine große Rundbürste und ein mehrminütiges Föhnvergnügen. Im diesjährigen Pony-Club findet man lange, schwere, kurze, dünne und gerade Dauerbrenner. Im Wettbewerb um die flotteste Pony-Tracht stellen sich die beliebtesten Thronanwärter und ihre Stirnträger in den folgenden Stilen vor:

Der vollschlanke Long-Pony

Mit einem vollen Pony kann jeder Hair-Style kombiniert werden: Ob streng-klassisch oder flott-jugendlich und extravagant – der Alleskönner schaut mal lässig, mal schnurgerade daher. Diese Pony-Form trifft man vor allem bei sehr dichtem und langem Haar, wobei generell jeder Haar-Look und jede Styling-Form geeignet sind. Dabei wird ein leichter Übergang geschnitten, der mondförmig verläuft und lässig über die Augenbrauen fällt. Dieser Anwärter lässt vor allem das längliche Gesicht zur Hochform auflaufen und kann ebenfalls seitlich getragen werden. Durch den leicht gestuften Schnitt der Pony-Spitzen wirkt das Gesicht jugendlicher und frischer. Mit ein paar leichten Handgriffen kann der Look ganz simpel zu Hause nachgeschnitten werden. Dabei wird die trockene Haarpartie in der senkrechten Position mit der Schere leicht durchgestuft.

Der schnurgerade Franzose

Diese extravagante Pony-Variante ist nicht für jeden Typ geeignet und betont mit dem geraden und kurzen Schnitt vor allem feine Konturen. Der französische Genosse eignet sich besonders für ein herzförmiges oder rundes Gesicht und unterstreicht den kühlen Look, indem das markante Kinn weichere Formen annimmt. Dem runden Gesicht verleiht der kurz geschnittene Pony mehr Länge und kann auch als fransige Variante mit dichterem Haarvolumen getragen werden. Der futuristische Look kommt besonders bei kurzen und dunklen Haaren mit ausdrucksvollen Augen zur Geltung.

Der schräge Performer

Einer besonders breiten oder langen Stirn verleiht ein seitlich geschnittener Pony weichere Formen. Auch bei langen und spitzenförmigen Konturen wirkt der schräge Begleiter wahre Wunder und kaschiert ausgeprägte Gesichtsformen im Nu. Für den besonderen Anlass harmonieren auch hochgesteckte Haare ideal mit dem seitlichen Pony-Look. Voluminöse Hair-Stylings eignen sich ebenfalls perfekt für den Glamour-Look und verleihen der Frisur die notwendigen Proportionen.

Die vielfachen Gewinner der alljährlichen Competition sind die Besitzer einer ovalen Gesichtsform: Hier sind alle Trends und Styles in der Pony-Kategorie zugelassen und so ziemlich jede Trendfrisur denkbar. Durch die idealen Konturen lassen sich verschiedene Hair-Styles variieren und vielseitige Pony-Arten zaubern. Je nach Gesichtsform kann man einen Pony auch ganz leicht selber schneiden, mehr Infos gibt es hier.

Bild: © gromovataya - Fotolia.com