Skip to main content

Arganöl – Wundermittel für trockenes Haar?

Haben Sie auch schon vom Wundermittel Arganöl gehört, wenn es um die Pflege von trockenem Haar geht? Wollen Sie wissen, was dran ist an der Wirkung von Arganöl? Dann sind Sie hier genau richtig.

Arganöl – was ist das überhaupt?

Arganöl gilt als eines der hochwertigsten und beliebtesten Öle der Welt. Es wird aus der Frucht des Arganbaumes gewonnen und wird hauptsächlich in gastronomischen und im kosmetischen Bereich verwendet. Da die Arganie üblicherweise nur in Marokko vorkommt und in der Regel von Hand gepresst wird, ist das fertige Öl meist sehr teuer. Typische Kennzeichen von Arganöl sind seine goldene Farbe und sein konzentrierter Geruch.

Aufgepasst bei Kosmetikprodukten

Wer Arganöl zu kosmetischen Zwecken verwendet will, aufgrund des hohen Preises aber lieber zu entsprechenden Kosmetikprodukten mit Arganöl anstatt zum reinen Öl selbst greift, sollte genau prüfen, wie viel des edlen Wirkstoffes darin tatsächlich enthalten ist. Wenn der genaue Anteil nicht angegeben ist, kann man sich zumindest daran orientieren, an welcher Stelle das Öl in der Reihe der Inhaltsstoffe steht. Grundsätzlich gilt: Je weiter vorne das Arganöl aufgelistet ist, desto mehr ist von ihm auch enthalten.

Anwendung und Wirkung von Arganöl

Arganöl zeichnet sich im Vergleich zu manch anderem Mittel dadurch aus, dass es frei von Silikonen sowie Farb- und Geruchstoffen ist, weshalb es sehr gut zur Pflege der Haare und der Kopfhaut geeignet ist. Es kann sowohl während der Haarwäsche angewendet werden, indem man einfach ein paar Tropfen des Öls zum normalen Shampoo dazugibt, als auch nach der Haarwäsche, indem man einfach ein bisschen davon zwischen den Handflächen verreibt und dann auf das Haar aufträgt. Der hohe Vitamin-E-Gehalt des Öls aus der Frucht des Arganbaumes sorgt dafür, dass das Haar optimal mit Feuchtigkeit versorgt wird und sprödes und trockenes Haar keine Chance mehr hat. Nach der Behandlung mit Arganöl ist das Haar spürbar weicher und geschmeidiger und verfügt über einen gesunden Glanz. Wenn Sie das Arganöl im Rahmen einer Kopfmassage sanft einmassieren, regen sie zudem noch die Durchblutung an und können Haarausfall vorbeugen.

© luisapuccini – Fotolia.com