Forum

Haarausfall. Ärzte ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Haarausfall. Ärzte ratlos

5 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
2,690 Ansichten
(@sommerengel2012)
Beiträge: 1
New Member
Themenstarter
 

Hallo liebes Forum,

ich bin 32 Jahre alt und leide seit ca. 18 Monaten an diffusem Haarausfall (nicht erblich vorbelastet). Hinzu kommt, dass mein Haar in dieser Zeit sehr dünn geworden ist. Alles in allem bin ich aufgrund der aktuellen Situation gerade sehr verzweifelt und hoffe auf einige wenige, die gleiche Erfahrungen gemacht haben wie ich und mir vielleicht weiterhelfen können.

Im laufe des letztens Jahres habe ich wiederholend verschiedenste Untersuchengen wahrgenommen (Ergebnisse unten). Auch habe ich schon Haarsprechstunden besucht. Weiterhin habe ich eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit viel frischem Gemüse und frischem Obst und in sehr geringen Mengen fetthaltige Kost und wenig Süßigkeiten. Ich rauche nicht und trinke auch kein Alkohol. Aufgrund des HA nutze ich die antiandrogene AntiBaby-Pille. Auf diverse Präparate wie Regaine oder ähnliche möchte ich verzichten, da bei Absetzen der Medikamente / des Medikaments der Haarausfall erneut beginnt. Während des Haare waschens nutze ich keine Spülung und lasse beim Friseur auch immer nur die Spitzen meiner Haare schneiden.

Die Ergebnisse/Befunde sind wie folgt:
- großes Blutbild liegt im Normbereich.
- keine Mangelzustände (kein Mangel an Vitaminen, Eisen, Aminosäuren, Omega 3-Fettsäuren, Zink, ...)
- keine Autoimmunerkrankung
- kein Polyzystisches Ovarialsyndrom
- alle Schilddrüsenwerte sind im guten Bereich

Wie Ihr seht, wurden diverse Untersuchungen mehrmals gemacht, die für einen Haarausfall verantwortlich sein könnten. Meine, nun seit über einem Jahr, behandelnden Fachärzte wissen leider an diesem Punkt nicht weiter und aus diesem Grund wende ich mich nun an euch.
Vielleicht hat jemand von euch noch eine Idee bzw. war in einer ähnlichen Situation wie ich es bin und kann mir davon berichten.

Liebe Grüße,
SommerEngel

 
Veröffentlicht : 14/11/2012 1:03 pm
(@robert-h)
Beiträge: 13
Active Member
 

Da hast du ja schon einiges ausprobiert. Vielleicht liegt es an einer Überproduktion an Hormonen durch deine Eierstöcke. Hormone sollen sehr oft die Ursache für den Haarausfall sein. Leidest du unter starken Depressionen oder an viel Stress? Ich habe gehört, dass diese ebenfalls Auslöser für einen Haarausfall sein können. Lese dir mal http://www.ifue-haartransplantation.de/haarausfall.html durch. Dort werden viele Ursachen genannt.

 
Veröffentlicht : 29/11/2012 3:45 pm
(@frankwo)
Beiträge: 16
Active Member
 

Hallo Du solltest Dir professionelle Hilfe holen und die Ursache für Deinen Haarausfall ermitteln lassen. Blut-und Urinuntersuchungen sind Momentaufnahmen und am nächsten Tag können die Untersuchungsergebnisse schon ein anderes Ergebnis sein. Das herumrätseln bringt ja keine Besserung, denn jeder Mensch ist ja auch speziell und was bei dem einen gut ist, kann dem anderen vielleicht schaden. Das Schlimmste sind dann diese chemischen Keulen, davon solltest Du die Finger lassen, denn die Nebenwirkungen sind nicht zu unterschätzen. Wir haben gute Erfahrungen mit dem Institut für Haardiagnostik gemacht(haarausfall-dauerhaft-stoppen.com)Die haben die Ursache der Beschwerde ermittelt und so konnte der Haarausfall gestoppt werden. Gott sei Dank, wir sind sehr froh darüber.

 
Veröffentlicht : 02/07/2013 7:15 pm
(@sunny1988)
Beiträge: 5
Active Member
 

Hast du schon mal ein haarwuchsförderndes Shampoo versucht? Eine Bekannte von mir meinte, dass sie mit diesem Shampoo ganz gute Erfahrungen gemacht hat.

 
Veröffentlicht : 11/07/2013 12:08 pm
(@kruemel)
Beiträge: 7
Active Member
 

Hallo sommerengel,
ich kann Deine Verzweiflung voll verstehen und auch Deinen Leidensdruck. Die vielen Untersuchungen und doch kein zufriedenstellendes Ergebnis, denn der Haarausfall muß ja eine Ursache haben. Kenne dieses Problem auch aus dem Bekanntenkreis und da wurden auch alles Mögliche getestet unsw. und nichts brachte eine Ursache. In einem Forum haben wir dann einen Link gefunden haarausfall-dauerhaft.stoppen.com und dieses Angebot genutzt jedoch auch etwas skeptisch.
Da haben Mediziner die Ursache für den Haarausfall ermittelt und konnten so helfen. Es war wirklich die Rettung in der Not.
Es hat alles wunderbar funktioniert, der Haarausfall ist gestoppt und es wachsen Haare wieder nach. Die Struktur der Haare ist auch viel besser geworden und das Kopfhautproblem, verursacht durch die chemischen bomben ist auch beseitigt.

 
Veröffentlicht : 08/09/2013 5:10 pm
Teilen: