Was hilft bei Schuppen

« Halbglatze    •    Laser Haarentfernung in Frankfurt? »

Was hilft bei Schuppen

Beitragvon Louisa_80 » 12.09.2012, 12:46

Hallo Zusammen,
hat jemand ein gutes Schampoo gegen Haarschuppen?
Ich leide seit diesem Sommer an Schuppen und bekomme sie einfach nicht weg, das nervt mich total.
Ich habe hier gelesen, dass da Auftreten von Schuppen häufig im Zusammenhang mit Stress und falscher Ernährung steht.
Hat jemand von euch damit Erfahrungen?
Hier bin darauf gestoßen:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Danke für Eure Hilfe
Louisa
Louisa_80
Newbie
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon dorothea » 25.03.2014, 20:56

Hi,

ich persönlich habe mit Anti-Schuppen Shampoos doch eher schlechte Erfahrungen gemacht, teilweise hat das meine Schuppen sogar verstärkt. Wenn du da also nicht eines findest, dass genau zu deinen Haaren passt, ist der Effekt doch sehr gering.

Es gibt aber zum Glück auch noch andere Medikamente und Wirkstoffe, die gegen Schuppen gut helfen. Eine nette Auswahl darüber findest du unter Links sind nur für registrierte User sichtbar..
dorothea
AZUBI
 

Beitragvon klarer blick » 04.07.2014, 10:40

Klingt wahrscheinlich jetzt hart für jeden Betroffenen, aber nur so kann Dauerhaft das Problem beseitigt werden, präzise Diagnose= richtige Therapie kann folgen= Heilung.
Ist z.B. ein lästiger Mitbewohner die Ursache für Schuppen, kann kaum ein Shampoo oder Haarseife diesen Parasiten in die Flucht auf Dauer schlagen, Augenscheinlich schon...
klarer blick
AZUBI
 

Beitragvon Dodi85 » 15.07.2014, 09:05

Von einer Freundin weiß ich, dass bei ihr ganz normale Anti-Schuppen-Shampoos geholfen haben. Dabei müssen es wohl auch nicht unbedingt die teuren Dinger sein, sondern es reicht auch ein Shampoo von DM oder Rossmann.
Dodi85
Newbie
 

Beitragvon klarer blick » 20.07.2014, 08:31

Das Anti-Schuppen-Shampoo entfernt ja nur das Symptom. Aber die Ursache wird es nicht bekämpfen. Und wenn es sich um ein parasitäres Problem handeln sollte, verschlimmert es das Problem bzw. er hat so die Möglichkeit sich über Jahre zu entwickeln/auszubreiten und so unwiderruflich Haarsubstanz zu vernichten.
Schuppen haben immer eine Ursachen und sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es kann z.B. ein Unverträglichkeitsmerkmal auf etwas sein, aber auch eine Krankheit dahinter stecken.
Die meisten männlichen Glatzen/Haarausfall beginnen/beginnt mit Schuppen, nicht ohne Grund!
klarer blick
AZUBI
 

Beitragvon Dodi85 » 30.07.2014, 10:21

klarer blick hat geschrieben:Das Anti-Schuppen-Shampoo entfernt ja nur das Symptom. Aber die Ursache wird es nicht bekämpfen. Und wenn es sich um ein parasitäres Problem handeln sollte, verschlimmert es das Problem bzw. er hat so die Möglichkeit sich über Jahre zu entwickeln/auszubreiten und so unwiderruflich Haarsubstanz zu vernichten.
Schuppen haben immer eine Ursachen und sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es kann z.B. ein Unverträglichkeitsmerkmal auf etwas sein, aber auch eine Krankheit dahinter stecken.
Die meisten männlichen Glatzen/Haarausfall beginnen/beginnt mit Schuppen, nicht ohne Grund!


Das wusste ich ja gar nicht. Vielen Dank für das Aufmerksam machen. Wie kann man denn feststellen, dass man z.b. ein parasitäres Problem hat?
Dodi85
Newbie
 

Beitragvon klarer blick » 03.08.2014, 08:59

Die Kopfhaut kann unter verschiedenen Krankheiten leiden, die sich in Ihren Symptomen sehr ähneln. Nur ein geübtes Augen kann diese präzise Unterscheiden. Unterläuft hier ein Fehler, kann diese Verwechslung die Haarsubstanz kosten.
klarer blick
AZUBI
 

Beitragvon VeJo » 01.10.2014, 14:18

Oft entstehen die Schuppen aber auch aufgrund von fettiger Kopfhaut. Anti-Schuppen Produkte können schon ihren Wert haben, es kommt halt auch immer drauf an welche. Wenn du dir ein Shampoo kaufst, dass einfach nur die Schuppen die du im Moment hast entfernst, dann gehst du der Ursache damit natürlich nicht auf die Spur, das ist klar. Ich hatte auch lange Probleme damit, habe sie dann aber sehr gut in den Griff bekommen. Bei mir war es aber so, dass es irgendwann einfach aufgehört hat. War seltsam, hat mich aber natürlich ungemein gefreut. Bei meiner Schwester hat sich das leider ewig gezogen mit den Schuppen. Sie hatte zudem noch wirklich immense Probleme mit fettiger Kopfhaut. Sie war bei verschiedenen Friseuren die ihr auch verschiedene Produkte empfohlen haben. Letzen Endes ist sie dann bei den Anti Dandruff Serie von Redken gelandet und hat es damit echt gut in den Griff bekommen. Und ich meine: Die Schuppen sind wirklich weg! Das Shampoo hat auch das mit der fettigen Kopfhaut sehr gut in den Griff bekommen und sie ist sehr zufrieden damit. Ich kann nur weitergeben was sie sagt und welche Erfahrungen sie gemacht hat, aber sie hat wirklich viel ausprobiert und letzten Endes waren das dann genau ihre Produkte (schöne Haare macht das Zeug zudem auch noch ;) ). Die Produkte findest du bei Libuté (Links sind nur für registrierte User sichtbar.) oder bei Amazon. Manche Friseure haben das auch, aber halt nur, wenn sie Redken haben.
Benutzeravatar
VeJo
AZUBI
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Was hilft bei Schuppen, Haarprobleme Forum