Spülungs schädlich fürs Haar ?

« Kaputtes Deckhaar    •    Redken Diamond Oil »

Spülungs schädlich fürs Haar ?

Beitragvon sternchen1 » 08.01.2012, 10:41

Hallo,
ich war gestern beim Frisör und habe mir meine Haare kurz schneiden lassen.
Ich fragte was ich am besten für Spülungen nehmen kann und die Dame meinte "gar keine", ich fragte natürlich wieso und sie erklärte mir das so "Spülungen umhüllen das Haar mit Silikon,das schädigt das Haar und das Haar trocknet von innen herraus aus". Jetzt frage ich mich natürlich, wenn das zeug so schädlich ist wieso bekommt man es in jeglicher Form zu kaufen?

LG Mandy
sternchen1
Newbie
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon VeJo » 20.12.2012, 13:42

Also ich weiß nicht ob man das so allgemein sagen kann, ich denke dass kommt immer auf den Haartyp darauf an. Ich z.b. sprühe meine Haare eigentlich jeden Tag mit 2 Phase Spühcondi von Links sind nur für registrierte User sichtbar. voll, und habe überhaupt keine Probleme mit trockenem Haar. Sie sollte das nicht so verallgemeinern denke ich und wenn dann solltest du evtl. was ohne Silis probieren.
Benutzeravatar
VeJo
AZUBI
 

Beitragvon caroschirm » 02.01.2013, 09:12

Davon habe ich auch schonmal gehört.
Gibt auch vereinzelnt Werbung in der gesagt wird, dass deren Produkte Silikon frei seien.
Ob da nun was hintersteckt oder nicht kann ich nicht sagen.
Aber ich behaupte mal, solange man es nicht mit der Spülung übertreibt gibt es da keine Probleme.
caroschirm
Newbie
 

Beitragvon JodieM90 » 31.01.2013, 20:25

also ich sag mal so eigentlich sollte man seine haare mit silifreien shampoo waschen und danach in die handtuchtrockenen haare eine pflegende sprühkur reinmachen das es dann auch im haar bleibt und eine spülung versiegelt das haar nach dem waschen so das die pflegekuren nicht mehr ran können...aba mal ehrlich wer macht heut zu tage?! ;)
jeder macht so wie er es will denn es gibt ja auch super produkte auf den markt also mach was du willst ne spülung wird deine haare schon nicht umbringen ;)
Benutzeravatar
JodieM90
Newbie
 

Beitragvon laso » 21.02.2014, 15:24

also das einzige was passieren kann das wenn deine haare "anfällig" sind das sie von zu viel spülung fettig werden aber man solte es nur 2 mal pro woche benutzen und möglichst mit abstand
Liebe fängt dort an,wo keine Gegenleistungen mehr erwartet werden!
Benutzeravatar
laso
AZUBI
 

Beitragvon klarer blick » 02.07.2014, 17:19

Jetzt frage ich mich natürlich, wenn das zeug so schädlich ist wieso bekommt man es in jeglicher Form zu kaufen?

Das Prinzip von Angebot und Nachfrage. :)
Wir komme ohne Spülungen jeglicher Art aus. :D
klarer blick
AZUBI
 

Beitragvon DRF-KL » 07.07.2014, 13:56

Hi,

nicht jede Spülung ist schädlich.
Es gibt von allen Anbietern Produkte die mehr oder weniger gut für die eigenen Haare geeignet sind.
Was bei dem einen funktioniert muss nicht zwingend bei jedem anderen auch funktionieren.
Generell gibt es aber grosse Unterschiede bei den Inhaltsstoffen und deren Qualität...
Hier habe ich dazu vor kurzem was geschrieben... Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ferndiagnosen sind leider sehr schwer bis garnicht machbar...

LG Micha
DRF-KL
Newbie
 

Beitragvon klarer blick » 07.07.2014, 17:10

Oder die Haarpflege/Umgang mit der Kopfhaut bzw. Haar so gestalten, dass eine Spülung überflüssig wird. :D
Die schonendste Methode für den gesunden Haarwuchs schlechthin. :wink:
(Siehe Funktionsweise von Kopfhaar und Kopfhaut)
klarer blick
AZUBI
 

Beitragvon Dodi85 » 15.07.2014, 09:03

Das höre ich ehrlich gesagt zum ersten Mal. Produkte ohne Silikon nehme ich sowieso, vielleicht liegt es auch daran, dass ich noch nichts negatives gespürt habe!
Dodi85
Newbie
 

Beitragvon klarer blick » 20.07.2014, 08:37

Liegt doch auf der Hand, weshalb. :!:
Es ist ein schleichender Prozess, Auswirkungen entstehen oft erst über viele Jahre.
Ohne Silikone ist ein guter Anfang. :D
klarer blick
AZUBI
 

Beitragvon VeJo » 01.10.2014, 14:29

Ich finde den ganzen Anti-Silikon-Hype etwas übertrieben. Ich galube schon fast, dass es in Einzelfällen schon zu Paranoiern neigt.
Ich habe das hier schon vor fast 2 Jahren geschrieben. Meine Haare z.B. haben mit den Silikonen überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil. Man muss auch immer die andere Seite betrachten. Die Silikone legen ja auch einen Schutzfilm um deine Haare. Ich habe es zeitweise auch mit Produkten ohne Silikone versucht, bei mir war das Ergebnis aber wirklich nicht schön. Meine Haare wurden platt, irgendwie dünn und sahen schwach aus. Aber: Jeder Haartyp ist anders und alle Haare reagieren auch unterschiedlich auf Produkte. Zudem muss man noch anmerken, dass es zwei Arten von Silikonen gibt. Die einen sind auswaschbar, die anderen nicht. Ich verwende ausschließlich professionelle Produkte in denen nur Silikone enthalten sind, die auch auswaschbar sind.
Benutzeravatar
VeJo
AZUBI
 

Beitragvon dorothea » 12.11.2014, 21:55

Hallo,

das ist definitiv richtig, dass durch das Silikon die Haare angegriffen werden können. Aus diesem Grund verwende ich jetzt schon seit mehr als zwei Jahren nur noch silikonfreie Shampoos und Spülungen. Zum Glück haben da auch schon sehr viele Marken nachgezogen und entsprechende Produkte auf dem Markt gebracht.

Bei Links sind nur für registrierte User sichtbar. kannst du dir zum Beispiel bei Bedarf einen guten Überblick verschaffen, was da momentan so alles angeboten wird.
dorothea
AZUBI
 

Beitragvon VeJo » 10.02.2015, 16:29

Sehr gute Seite!

ich kann auch die hier empfehlen:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Benutzeravatar
VeJo
AZUBI
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Spülungs schädlich fürs Haar ?, Haarpflege Tipps Forum
cron