Papilotten statt Lockenwickler? Schlechte Beratung??

« Locken bei Männern    •    locken weg kriegen - aber wie? »

Papilotten statt Lockenwickler? Schlechte Beratung??

Beitragvon july_1989 » 18.08.2011, 12:03

Hallo liebe Community.

letzte Woche habe ich nach langer Überlegung den Entschluss gefasst, mir eine Dauerwelle in die Haare machen zu lassen.



Der Grund war unter anderem, dass ich eher dünnes/feines Haar habe, welche glatt ist. Und weder Schaumfestiger noch Haarspry etc... haben ein schönes Ergebnis bei meinen glatten Haaren erzielt. Kurz um, meine Haare hingen einfach nur runter und klebten an meinem Kopf ohne Volumen und alles.

Nun gut, ich bin zum Friseur gegangen und habe geschildert was ich gern gemacht bekommen würde. Die erste Antwort war: Das mache ich nicht das macht jemand anders. Ok schön und gut. Als ich dran war, meinte die Friseuse, dass meine Haare eigentlich zu strapaziert seien für eine Dauerwelle, sie könnten abbrechen, sich verfärben usw. Dann kam eine zweite Friseuse hinzu und überprüfte irgendwie, wieviel Dehnung die Haare noch haben. Dann sagte sie, naja Dehnung haben sie noch genug. Daraufhin schlug mir die Friseuse vor mir Papilotten statt Wickler in das Haar zu machen. Ich sagte ihr vorher dass die Locken nicht zu kraus werden sollen, also nicht ganz dicht gekringelt so wie z.B. bei Atze. eben leichter. Nunja da ich mich ja beraten lassen wollte und der Friseuse glaubte, ließ ich mich auf die Papilotten ein. Jetzt im Nachhinein habe ich erfahren, dass Papilotten 1.) nur Wellen und keine Locken bringen und 2.) die Papilotten längst nicht so lange halten. Jedenfalls konnte ich zwischen einer alkalischen und einer "schonenden" Dauerwelle wählen. Ich nahm die schonende und wollte wissen, was daran schonend bzw. wo der Unterschied zwischen beiden ist. Sie konnte mir das anscheinend nicht erklären und sagte nur patzig: ahja die schonende ist halt schonend !! Toll oder??



Jedenfalls überzeugt das Endergebnis mich gaaaaar nicht. Es sind wellen und keine Locken. Zudem ist der Ansatz schon wieder glatt und die Spitzen teilweise auch. Manche Strähnen sind schon fast komplett wieder glatt. Wenn ich Schaumfestiger reinmache fällt es nicht gar so auf. Also ich kann schon noch auf die Straße.

Ich bin der Meinung dass die Papilotten teilweise nicht richtig fest aufgdreht wurden, eine hing so komisch herunter.....



Jedenfalls wurde mir dann noch gesagt, dass das Haaar vvvviiiiiieeel Feuchtigkeit braucht, die richtige feuchtigkeit nicht die falsche. Im Endeffekt habe ich von Goldwell DualSenses Sun reflects empfohlen bekommen. das sei das was ich brauche. Ist das überhaupt das richtige Feuchtigkeitsshampoo?



Alles in allem bin ich nicht so zufrieden weder mit Frisur noch mit der Beratung.

Was haltet ihr davon??

Liebe Grüße
july_1989
Newbie
 

haarforum Anmeldung
 


  • Ähnliche Beiträge für Papilotten statt Lockenwickler? Schlechte Beratung??, Locken Frisuren Forum
cron