Mann leidet unter Haarausfall

« Guter Toupet Anbieter gesucht    •   

Mann leidet unter Haarausfall

Beitragvon Johaarna » 25.04.2019, 12:23

Hallo alle zusammen,

ich habe lange damit gerungen mich anzumelden, ursprünglich bin ich wegen meinen Haaren hier als passive Mitleserin gelandet. Aber noch viel länger als ich hier mitlese, ringt mein Mann nun schon mit dem Haarausfall. Er findet das - wie so oft im Leben - wohl viel schlimmer als alle um ihn herum. Das Problem: Er scheint festzustecken. Er will sie nicht abrasieren aber will auch keine Transplantation, da das Ergebnis ja sowieso nicht zufriedenstellend sei. Allerdings ist das keine Situation, die zu etwas führt außer Frustration.

Da ich als (durchschnittliche) Frau alle Haare habe und wohl auch den Rest meines Lebens haben werde kann ich mich wohl nicht so hundertprozentig hineinversetzen. Beide Optionen wären - sowohl äußerlich als wohl auch für das Wohlbefinden - besser als einfach nichts zu tun und zu leiden.

Haben selbst betroffene vielleicht Ideen wie ich meinem Mann helfen könnte?

Danke euch!
Johaarna
Newbie
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon Johaarna » 30.04.2019, 14:44

Wäre wirklich froh, wenn sich vielleicht eine Dame mit ähnlicher Erfahrung melden würde. Gibt ja bestimmt einige :)
Johaarna
Newbie
 

Beitragvon expert8 » 05.05.2019, 16:21

Hallo Johaarna,
weit weit ist der Haarausfall bei deinem Mann fortgeschritten?
Den Haarausfall zu stoppen, mit Ernährungsumstellung usw, geht recht schnell. Wichtig ist eine natürliche, vorwiegend basische Ernährung und Körperpflege/Haarpflege.


Die Literatur vom "Basendoktor Jentschura" schreibt, dass "verhungerten" Haarwurzel wieder zum Wachsen gebracht werden können. Meist soll das so lange dauern, wie der Haarausfall andauerte. Schnelle Erfolge sind eher selten.
expert8
AZUBI
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Mann leidet unter Haarausfall, Haarausfall Forum
cron