Hochzeitsfrisur für mittellanges Haar

« Anleitung für diese Frisur?    •    Begriff gesucht für Hochsteckfrisur »

Hochzeitsfrisur für mittellanges Haar

Beitragvon Rike » 26.01.2008, 20:15

Hallo ihr Lieben,

wenn ich das Netz nach schönen Hochzeitsfrisuren durchsuche, finde ich fast nur Beispiele für lange Haare, Hochsteckfrisuren und so. Das sieht natürlich auch am festlichsten aus, aber was macht man, wenn man mittellanges Haar hat, da muss es doch auch was geben. Habt ihr schicke Vorschläge für ne Hochzeitsfrisur?


Danke

Rike
Benutzeravatar
Rike
AZUBI
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon ninapio » 28.03.2008, 22:30

Ich hab es zwar hier schon in einem der anderen Themen geposted,aber ich kann es nur wiederholen:www.hairdo.de haben so tolle Haarteile,dass Du Dir damit locker eine schöne Frisur für die Hochzeit zaubern lassen kannst!
Wenn Du die anrufst,dann geben Dir die bestimmt auch Tipps,welche Friseure in Deiner Nähe sich damit auskennen.
Schau es Dir mal an!
Ich hab ein Echthaarteil und finde es total schön!Die kann man an seine Haarfarbe und Frisur anpassen lassen und kein Schwein kann es erkennen!
ninapio
Newbie
 

Beitragvon PinaColada » 31.03.2008, 16:37

Also ich würde mir doch wohl oder übel zu einer oder meiner Hochzeit
einen Friseur leisten.

Für eine richtig hübsche Hochstckfrisur mit mittellangen Haaren habe ich letztes Jahr 35 Euro bezahlt!

Mein Tipp ist, dass wenn du heiratest, du ja nicht sagen musst, dass du die braut bist. Schlisslich wird das dann komischerweise echt noch viel teurer.
Ich glaube, gerade für so einen Anlass wie eine Hochzeit gilt es doch besonders hübsch zu sein. Auch wenn man nicht die Braut ist.

Ich weiss ja nicht ob du als Besucher hin gehst oder als Brau :D :D

Falls du keine Braut bist, dann wird sich mit Sicherheit auch dein Begleiter
über deine Frisur freuen. :wink: :wink: :wink:

Liebe Grüsse,

PC
PinaColada
Inventar
 

Beitragvon Roxane » 19.03.2013, 10:43

Auch mittellanges Haar kann man hochstecken, da muss man einfach nur kleinere Strähnchen nehmen und über dem Kopf verteilt feststecken. Natürlich kann man auch ein Haarteil einarbeiten, das macht dann noch mehr Volumen. Bei kurzen Haaren ist es kritisch, ab Kinnlänge ist es überhaupt kein Problem. Wenn Du keine Lust hast die Haare als Hochsteckfrisur zu tragen, gibt es auch noch die Möglichkeit die Haare zu locken und nur die Seiten zurückstecken, das sieht gut aus bei einem Schleier. Bei einem Friseur kannst Du ja mal Testfrisuren machen und sehen, wie Du dir damit gefällst. Oder versuche es mit der Hilfe einer Freundin einfach mal aus, die Freundin soll Dir einen Spiegel so halten, dass Du dich von allen Seiten bewundern kannst, sonst bekommst Du das alleine schlecht hin.
Benutzeravatar
Roxane
Newbie
 

Beitragvon Eleonora » 19.03.2013, 12:31

Ich an Deiner Stelle würde ein Haarteil einarbeiten, das befestigst Du am Wirbel und dann drehe die einzelnen Strähnen und verbinde sie mit dem Haarteil. Die Spitzen kannst Du dann mit einem Lockenstab drehen und dann hast Du eine sehr schöne Frisur, die auch noch den ganzen Tag hält. Was dann auch noch schön aussieht, es gibt Perlen und Steinchen, die man anschließend in die Frisur stecken kann, die kaschieren sehr gut die kleinen Fehler. Auch schön ist ein sehr dünnes Haarnetz mit Perlen und Glassteinen, das wird einfach über die Frisur gelegt und dann ersparst Du dir das Feststecken und es hält die Frisur in Form. Da kann dann nichts mehr verrutschen.
Benutzeravatar
Eleonora
Newbie
 

Beitragvon dorothea » 04.04.2014, 10:18

Guten Tag,

also ich glaube schon, dass man eine solche Frisur auch problemlos ohne die Hilfe einer Freundin hinbekommt. Ich habe mir vor einiger Zeit mal bei Links sind nur für registrierte User sichtbar. einen Standspiegel gekauft und mit dessen Hilfe habe ich mir bisher eigentlich alle meine Frisuren für Hochzeiten und Feierlichkeiten selbst gemacht und Probleme hatte ich dabei eigentlich noch nie.
dorothea
AZUBI
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Hochzeitsfrisur für mittellanges Haar, Hochsteckfrisuren Forum
cron