Haartransplantation

« Haartransplantation in istanbul / Türkei    •   

Haartransplantation

Beitragvon brada » 24.03.2014, 13:45

Hallo zusammen,
Ich habe ein riesiges psychisches Problem. Seit Kindheit habe ich Geheimratsecken und starken Haarausfall. Es wurde schon alles ausprobiert aber nichts hat wirklich geholfen. Jetzt denke ich über eine Haartransplantation nach, und wollte mal fragen ob jemand schon Erfahrungen damit gemacht hat? Danke im Vorraus
brada
AZUBI
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon laso » 26.03.2014, 23:09

Hallo,
Habe mir vor knapp zwei Jahren eine Haartransplantation durchführen lassen, und jetzt habe ich endlich fülliges haar wieder. Da ich auch ein großes problem mit Haarausfall hatte, habe ich mich zum diesem Schritt entschieden und habe es überhaupt nicht bereut. Die Haartransplantation habe ich hier Links sind nur für registrierte User sichtbar. gemacht. Alles war super gelauffen. Die Klinik ist sehr luxeriös und die Ärzte haben sehr viel Erfahrung auf diesem Gebiet, kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Sehr hohe Qualität und der Preis/Leistungsverhältnis ist einfach super. Am besten du kontaktierst sie mal und vereinbarst ein persönlichen Beratungsgespräch.
Wünsche dir viel Glück :)
Liebe fängt dort an,wo keine Gegenleistungen mehr erwartet werden!
Benutzeravatar
laso
AZUBI
 

Beitragvon brada » 27.03.2014, 23:40

Danke für die schnelle Antwort, ich werde das mal ansehen, und hoffentlich wird es hilfreich sein
brada
AZUBI
 

Beitragvon buro4444 » 24.04.2014, 14:02

Habe Selber eine Haartransplantation hinter mir bei Links sind nur für registrierte User sichtbar. , allerdings war die in der Türkei. Aber bin bis jetzt sehr zufrieden . Habe auch Bilder von meinem Verlauf wenn du Interesse hast?
buro4444
Newbie
 

Beitragvon klaudia42 » 12.05.2014, 12:08

Hey :)
Also ich bin schon etwas älter als du aber ich kann es nur empfehlen und es hat mir auch sehr geholfen :)
Hier kannst du dich mal erkundigen und ich kann es auch nur weiterempfehlen, es hat aber auch sein preis.
Links sind nur für registrierte User sichtbar. hier kannst du dich sher gut informieren und helfen tun sie dir auch.
klaudia42
Newbie
 

Beitragvon joker35 » 27.06.2014, 09:03

hi lasso schau mal bei Links sind nur für registrierte User sichtbar. nacht
joker35
Newbie
 

Beitragvon Dortmund1 » 25.08.2014, 14:47

Habe meine Erfahrungen gemacht und bin sehr zufrieden. Meine HT ist jetzt mittlerweile 13 Monate her. Bei Interesse kann ich dir gerne Bilder z.B per Mail zukommen lassen.
Dortmund1
Newbie
 

Beitragvon Maximilian » 19.09.2014, 09:29

Ich habe auch anlagebedingten Haarausfall, der sich langsam fortschreitet. Momentan liebäugle ich eigentlich nicht mit einer Haartransplantation aber mich würde dennoch gerne interessieren wie lange und wie heftig die Nebenwirkungen so wären. Es ist ja schließlich eine richtige OP. Hat jemand ahnung hierzu oder selber Erfahrungen?
Maximilian
AZUBI
 

Beitragvon angiabc » 21.09.2014, 18:18

Hallo!

Ein Verwandter hat ein ähnliches Problem und seit ein paar Jahren Haarausfall. Da der Gute sehr eitel ist, hat er sich ziemlich schnell für eine Stammzelltherapie entschlossen. Kennst Du das schon?

Dir wird körpereigenes Fett entnommen, speziell aufbereitet und in die entsprechenden Regionen injiziert. Stammzellen haben eine stark verjüngende und regenerative Wirkung, deshalb funktioniert das gut. Man kann das gleiche Verfahren auch im Gesicht bzw. anderen Regionen zur Faltenbehandlung einsetzen. Zurück zu den Haaren - mein Verwandter, also der Cousin, war sehr zufrieden. Die Behandlung kannst du nach einiger Zeit wiederholen, je nach dem wie du dir das vorstellst. Eine Glatze solltest du allerdings noch nicht haben.

lg
angiabc
Newbie
 

Beitragvon sibes94 » 22.06.2015, 11:25

Wir sind Zwillinge und haben Geheimratsecken, sowohl mein Bruder als auch ich. Es ist interessant, wir haben zur gleichen Zeit angefangen kahl zu werden. Für uns war eine günstige Haarverpflanzung wichtig. Von FUT-Methode konnte gar nicht die Rede sein, wir haben unheimlich viel Schlimmes auf Bildern gesehen. Wir haben viele Kliniken in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich angesehen, wir haben an einige Stellen Fotos geschickt und auch verschiedene Angebote bekommen. Aber schließlich haben wir uns für die FUE3-Methode der Prohaarklinik entschieden, weil es für uns wichtig war, dass wir dann ein extrem dichtes verpflanztes Gebiet haben. Mir wurden 3800 Haarschäfte transplantiert und meinem älteren Bruder 4200. Ich würde nicht sagen, dass es ein kurzer Tag war, wir haben aber einander ermutigt, einander Haarlinien gezeichnet, viele Ideen und gedanken gehabt… natürlich mit Hilfe des Chirurgen. Ich denke, und ich kann das auch im Namen meines Bruders sagen, das nächste Mal sollten wir nicht mehr nach einer anderen Klinik suchen.
sibes94
Newbie
 

Beitragvon Estethica » 22.04.2017, 12:28

Hallo,
Es gibt eine Schönheitsklinik in der Türkei, die die FUE Haartransplantation und mehr anbieten.
Die Beratung, Vermittlung und Betreuung finden hier in Deutschland statt.
Für mehr Informationen oder eine unverbindliche Beratung, kannst du dich gerne melden.

Hab einen schönen Tag
Estethica
Newbie
 

Beitragvon Mr.TB » 10.05.2017, 16:26

Hallo brada,
ich habe selbst Geheimratsecken und kann dich voll verstehen! Ich kann mir besonders die FUE Methode vorstellen und habe auch sehr viel Gutes dazu gehört. Ich suche nach einer Klinik im Raum Berlin, die auch beratungstechnisch was leisten kann. Ich will, dass der Arzt sich für mich Zeit nimmt! Kennt da jemand was?
Mr.TB
Newbie
 

Beitragvon Hassan » 07.08.2017, 11:30

Der beste Freund von meinem Vater hat sich die Haare transplantieren lassen. Anfangs haben wir es alle belächelt aber nach nun vier Monaten sieht man längst das neue Härchen nachwachsen und man kann sich vorstellen wie es in ein, zwei Monaten dann wohl ausschaut. Ich würde es jedenfalls auch machen lassen, die Veranlagung dazu habe ich leider. Peter war in Istanbul und hat alles über eine Deutsche Agentur fixieren lassen, Hotel und Taxi. Er ist total glücklich mit seinem neuen Haaren und will sie wohl wachsen lassen. Ich bin jetzt grade erst 28 Jahre geworden aber nehme schon seit zwei jahren Finasterid da der Haarausfall allmählich beginnt. Ich kann das so gut verstehen wenn man da Depris schiebt. Ich hatte vom Schönheitsmakler Frankfurt schon Infos geholt und werde das nächstes Jahr vielleicht auch machen lassen.
Hassan
Newbie
 

Beitragvon Hassan » 12.10.2017, 20:16

hab jetzt einen Termin :-) 4000-5000 Grafts für nur 1800.- Geilo! Wenn ich Urlaub bekomme werd ich im Dez oder Jan nach Istanbul fliegen. Soll alles der Schönheitsmakler in Frankfurt regeln. Das ist mom der beste Preis und Hammer Ergebnis, Freund von meinem Vater war ja schon da!
Hassan
Newbie
 

Beitragvon hennik567 » 03.11.2017, 01:05

Hi an alle,

ich bin damals schon auf dieses Forum gestoßen war aber eher als inaktiver stiller Leser beteiligt. Auch ich muss zugeben, dass ich richtig Schiss hatte vor meiner OP damals. Habe mich trotzdem dazu entschieden, meine OP in der Türkei zu machen. War nicht all zu lange her.

Ich kann euch nur sagen: Es war die beste Entscheidung!!! :mrgreen:

Es tat weder weh, noch hatte ich krasse Schmerzen danach. Also all die Sorgen und Ängste umsonst gehabt. :D

Auch ich habe damals zahlreiche Blogs durchstöbert, ehe ich mich entschieden hatte. Mir persönlich hat dieser sogenannte Haartransplantation Türkei Blog: Links sind nur für registrierte User sichtbar. weitergebracht.

Der Typ hatte sich auch einer OP in der Türkei unterzogen und mittlerweile sieht das echt gut aus. Vor allem sind das keine Fake-Photoshop-Bilder, was mir immer wichtig war.

Also Leute. Nicht entmutigen lassen! Dank solchen Blogs hat man einen prima Einblick in die Thematik. Dachte ich teile das mal mit euch..Mir hat es damals geholfen..

Liebe Grüße an alle hier! :-)
hennik567
Newbie