Haarausfall seit ca. 1 Jahr, nichts hilft

« Haarbruch    •    Starker Haarverlust nach Friseurbesuch »

Haarausfall seit ca. 1 Jahr, nichts hilft

Beitragvon ffreude » 11.09.2012, 17:06

Hallo,

ich habe seit ca. einem Jahr starken Haarausfall am ganzen Kopf.

Habe schon alle mögliche Haarshampoos, Folsäure, Zink und Eisen versucht. Hat alles nicht geholfen.

Wer kann über die Ursachen von Haarausfall Auskunft geben?

Vielen Dank im Voraus!

Frank
ffreude
Newbie
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon jolyta » 17.09.2012, 08:59

Hallo Frank, viele Grüße von mir.
Meine Freundin hatte sehr lange mit extremen Haarausfall zu tun. Sie hatte auch alles Mögliche ausprobiert und verordnet bekommen und nix half so richtig langfristig. Sie war schon richtig verzweifelt und kam sich als Versuchskanickel vor. Durch suchen im Netz ist sie auf ein Angebot gestoßen haarausfall-dauerhaft-stoppen.com, da hat sie sich informiert und hat auch Hilfe bekommen von Naturheilärzten. Die haben die Ursache von dem Haarausfall ermittelt und ihr gesagt was sie tun muß zur Besserung. Meine Freundin ist sehr froh, denn die Haare wachsen wieder nach und sind schon voller geworden. Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen, denn Haarausfall ist sehr belastend.
LG jo :D
jolyta
Newbie
 

Beitragvon goldnugget » 20.07.2013, 13:11

Beitragvon goldnugget » 20.07.2013, 12:10
Hallo,
ich hatte ebenfalls Haarausfall und zwar einerseits hormonell bedingt (nach der Schwangerschaft) und andererseits durch zuviel Stress. Habe von meiner HP, die ich seit knapp 50 Jahren! kenne, zwei Supermittel bekommen, die nicht nur den Haarausfall gestoppt haben, sondern auch neues Haar haben gut nachwachsen lassen und dies ohne die schlimmen Nebenwirkungen eines schulmedizinischen Präparates.

Meine HP erklärte mir, dass bei Haarausfall immer die Hypophyse behandelt werden muss. Also mache man von der Fa. WALA eine Ampullenkur mit Hypophysis/Stannum. Davon nimmt man 1 Amp./Tag und das über einen Zeitraum von wenigstens einem Monat.
In einem Päckchen sind immer jeweils 10 Ampullen enthalten. Eigentlich sind diese Ampullen zum Injizieren, man kann sie aber auch oral einnehmen und den Inhalt einige Zeit im Mund behalten, erst danach schlucken.

Gleichzeitig nimmt man Globuli zu sich und zwar: Arsenicum album D30. Die sind auch bei WALA erhältlich und kauft sie wie die Ampullen in der Apotheke. Davon nimmt man 2 x tgl. 10-12 Globuli. Bitte davon eine längere Kur machen (wenigstens 6 - 8 Wochen).

Bitte beachtet bei der Einnahme immer, dass eine halbe Std. vorher und genauso nach der Einnahme nichts anderes gegessen oder gertrunken (außer stilles wasser) werden sollte, da die Mittel über die Mundschleimhäute aufgenommen werden.

Viel Erfolg. Vielleichts hilfts ja Euch genauso, wie es mir geholfen hat.

LG goldnugget

goldnugget
Newbie

Beiträge: 1
Registriert: 20.07.2013, 11:50
goldnugget
Newbie
 

Beitragvon frankwo » 31.08.2013, 20:27

jolyta hat geschrieben:Hallo Frank, viele Grüße von mir.
Meine Freundin hatte sehr lange mit extremen Haarausfall zu tun. Sie hatte auch alles Mögliche ausprobiert und verordnet bekommen und nix half so richtig langfristig. Sie war schon richtig verzweifelt und kam sich als Versuchskanickel vor. Durch suchen im Netz ist sie auf ein Angebot gestoßen haarausfall-dauerhaft-stoppen.com, da hat sie sich informiert und hat auch Hilfe bekommen von Naturheilärzten. Die haben die Ursache von dem Haarausfall ermittelt und ihr gesagt was sie tun muß zur Besserung. Meine Freundin ist sehr froh, denn die Haare wachsen wieder nach und sind schon voller geworden. Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen, denn Haarausfall ist sehr belastend.
LG jo :D


Hallo, ich kann jolyta nur zustimmen, denn ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit dem Institut für Haardiagnostik gemacht. Den Link habe ich auch in einem Forum gefunden und bin jetzt sehr froh darüber. Es hat alles super funktioniert! Gott sei Dank! :D
frankwo
AZUBI
 

Beitragvon krümel » 10.10.2013, 11:09

jolyta hat geschrieben:Hallo Frank, viele Grüße von mir.
Meine Freundin hatte sehr lange mit extremen Haarausfall zu tun. Sie hatte auch alles Mögliche ausprobiert und verordnet bekommen und nix half so richtig langfristig. Sie war schon richtig verzweifelt und kam sich als Versuchskanickel vor. Durch suchen im Netz ist sie auf ein Angebot gestoßen haarausfall-dauerhaft-stoppen.com, da hat sie sich informiert und hat auch Hilfe bekommen von Naturheilärzten. Die haben die Ursache von dem Haarausfall ermittelt und ihr gesagt was sie tun muß zur Besserung. Meine Freundin ist sehr froh, denn die Haare wachsen wieder nach und sind schon voller geworden. Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen, denn Haarausfall ist sehr belastend.
LG jo :D

Hallo, ich kann hier nur zustimmen. Alles hat super funktioniert und der Haarausfall ist gestoppt. Ich bid total glücklich! Danke für den Link!
krümel
Newbie
 

Beitragvon piggypaggy » 09.05.2015, 16:28

jolyta hat geschrieben:Hallo Frank, viele Grüße von mir.
Meine Freundin hatte sehr lange mit extremen Haarausfall zu tun. Sie hatte auch alles Mögliche ausprobiert und verordnet bekommen und nix half so richtig langfristig. Sie war schon richtig verzweifelt und kam sich als Versuchskanickel vor. Durch suchen im Netz ist sie auf ein Angebot gestoßen haarausfall-dauerhaft-stoppen.com, da hat sie sich informiert und hat auch Hilfe bekommen von Naturheilärzten. Die haben die Ursache von dem Haarausfall ermittelt und ihr gesagt was sie tun muß zur Besserung. Meine Freundin ist sehr froh, denn die Haare wachsen wieder nach und sind schon voller geworden. Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen, denn Haarausfall ist sehr belastend.
LG jo :D

Das kann ich gut nachvollziehen. Ich habe auch alles Mögliche versucht und auch bei mir haben die Mediziner von haarausfall-dauerhaft-stoppen.com helfen können.

Das ist allerdings bei solch guten Kundenbewertungen kein Wunder:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
piggypaggy
Newbie
 

Beitragvon laura-studi » 10.06.2015, 13:13

Hallo zusammen,
wir studieren Marketing an der Uni Münster und brauchen Eure Unterstützung bei unserer Umfrage zum Thema „Haarcolorationen für Frauen über 40 Jahre“. Umso älter Ihr seid, umso besser für uns ;-). Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Ihr weiblich und älter als 40 Jahre seid. Mit etwas Glück könnt Ihr bei der 10-minütigen Umfrage auch ein kleines Dankeschön gewinnen. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Frauen mitmachen.
Einfach auf den folgenden Link klicken und los geht´s!

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
laura-studi
Newbie
 

Beitragvon flidos » 01.06.2017, 09:16

Falscher Text
Zuletzt geändert von flidos am 01.06.2017, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
flidos
Newbie
 

Beitragvon flidos » 01.06.2017, 13:41

Diesen Fehler habe ich auch gemacht. Ich bin auch auf die Versprechen der Hersteller und Verkäufer reingefallen. Leider!
Irgendwann habe ich dann begriffen, dass es nichts bringt irgendwas zu nehmen. Das Haarausfall medizinisch angegangen werden muss. Als ich alle in Frage kommenden Ärzte in meiner Gegend durch hatte, und erschrocken festgestellt hatte, dass keiner helfen konnte, habe ich dann auf eigene Faust recherchiert und bin auf die Seite haarausfall.lu gekommen. Dort habe ich dann die langersehnte Lösung gefunden. Heute ist mein Haar wieder so schön wie früher. Das macht mich sehr glücklich!
flidos
Newbie
 

Beitragvon maxi22 » 01.08.2017, 21:41

hallo flidos, ich bin auch der festen Überzeugung, dass die Ursache für den Haarausfall immer ermittelt werden muss.
maxi22
AZUBI
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Haarausfall seit ca. 1 Jahr, nichts hilft, Haarprobleme Forum
 


  • Tags
  • haarausfall dauerhaft stoppen kosten,