Haarausfall genetisch bedingt?

« Geheimratsecken, dennoch sehr dichtes Haar - AGA?    •    Guter Toupet Anbieter gesucht »

Haarausfall genetisch bedingt?

Beitragvon Rainer » 07.02.2012, 09:16

Liebe Forengemeinde, ich leide entsetzlich unter beginnendem Haarausfall. Ich bin 25 Jahre jung und ich habe morgens beim Haare kämmen büschelweise Haare in der Bürste. Ich glaube auch, das stellenweise die Kopfhaut zu sehen ist. Da ich dunkles Haar habe, sieht man das natürlich um so mehr. Meine Freundin meint, ich verrenne mich in hysterischen Gedanken, aber ich bin da anderer Meinung. Ist Haarausfall eigentlich genetisch vorprogrammiert?
Rainer
Newbie
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon Merve » 09.02.2012, 08:56

Hallo. Also mit dem Haarausfall hängen weitaus mehr Faktoren zusammen, also nur der genetische Aspekt. Mitunter können hormonelle Störungen an dem Haarausfall verantwortlich sein. Anderseits auch übermäßiger Alkohol- und Nikotingenuss. Dies können auch Faktoren sein, warum der Haarwuchs beeinträchtigt und Ausfall begünstigt wird. Ein dritter Punkt kann auch eine unausgewogene Ernährung verantwortlich sein. Vitamin B 12 ist ein wichtiger Lieferant für die Zellbildung, ebenso wie Omega 3. Zuletzt kommt natürlich auch der genetische Aspekt zum tragen. Das sollte aber leicht zu beurteilen sein, wenn in der nahen Verwandtschaft ähnliche Fälle bekannt sind. Welcher Faktor nun tatsächlich zutrifft, kann mitunter auch ein Arzt feststellen.
Haarausfall genetisch bedingt?
3.jpg
3.jpg, Haarausfall genetisch bedingt?, Haarausfall Forum
Benutzeravatar
Merve
Newbie
 

Beitragvon selberschuld » 09.04.2012, 15:05

hi. ich kann dir nur den tipp geben, dir das mal anzusehen.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

im grunde genommen müsste man sich nur gesund ernähren.
mache das jetzt auch seit einiger zeit, das heisst hauptsächlich früchte, nüsse, gemüse, kräuter, samen...
ich würde es dir empfehlen, vor allem weil es nicht diese dumme standartantwort ist, von wegen chemie etc.
du musst eigentlich immer nur alles hinterfragen, und wenn du schlau genug bist, dann wirst du deinen haarausfall auch besiegen. :)

mfg
selberschuld
Newbie
 

Beitragvon Jens1984 » 01.09.2012, 10:03

Das ist aber nicht richtig ^mit dem "nur gesund ernähren" dann wird schon alles. Wenn das helfen würde, gäbe es keine kahlen Menschen mehr. Gegen die Gene kann man halt nichts machen, falls es erblich bedingter Haarausfall sein sollte.
Verantwortlich für erblich bedingten Haarausfall bei Männern ist ein Hormon namens DHT das von beiden Elternteilen vererbt wird (Quelle: Links sind nur für registrierte User sichtbar.)
Sehen kannst du das wenn du mal ins Familienalbum schaust. Wenn Opa, Onkel, Bruder usw. eine Glatze haben oder bekommen, dann ist es sehr wahrscheinlich dass du es auch bekommst.
Vorbeugen kannst du nur mit echten Medikamenten (Hautarzt fragen), einer Haartransplantation oder später ein Haarsystem tragen wenn es nötig (sind heutzutage echt gut).
Beste Grüße
Jens1984
AZUBI
 

Beitragvon jolyta » 26.09.2012, 15:43

Hallo

Haarausfall kann viele Ursachen haben und bei jedem Menschen natürlich andere. Bei meiner Freundin habe ich das alles unmittelbar miterlebt. Sie war schon richtig verzweifelt, hat viel ausprobiert und nix half langfristig. Sie kam sich schon so richtig als Versuchskanickel vor. Sie hat dann im Netz eine Seite gefunden(haarausfall-dauerhaft-stoppen.com) die sie gut fand und ausprobiert hat. Da wurde die Ursache für ihren Haarausfall ermittelt durch eine radionische Haaranalyse die eine Naturheilärztin machte. Sie gab auch Empfehlungen was zu tun ist, um das leidige Problem zu beheben. Meine Freundin ist sehr glücklich, denn Ihr Haarausfall ist gestoppt und es wachsen Haare neu. Ich freue mich natürlich auch sehr, dass sie wieder lebensfroher ist. Darum gebe ich es gerne weiter und freue mich, wenn es Dir weiter hilft.
jolyta
Newbie
 

Beitragvon Blauderbusch » 16.04.2013, 12:45

Mein Tipp: Geh zum Derm und lass checken welche Art von Haarausfall du hast. Bei erblich bedingtem Haarausfall gibt es eine ganze Reihe Mittel die dir helfen können. Hast du schon mal irgendwas probiert?
Blauderbusch
AZUBI
 

Beitragvon PowerP » 18.06.2015, 15:48

Ja ^ es gibt keine generelle Antwort. Es kann natürlich AGA sein, muss es aber nicht. Auch Medis können helfen (müssen sie aber nicht). Poste doch mal ein Bild, damit man sehen kann wie es aussieht. Grüße!
PowerP
Newbie
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Haarausfall genetisch bedingt?, Haarausfall Forum
  • Haarausfall   Hallo alle miteinander Ich bin 17 ... - Haarprobleme Forum
  • Haarausfall?!   Hallo ich bin zufällig in dieses Forum ... - Haarpflege Tipps Forum
  • Haarausfall?!   Mein Haar ist immer weniger und möchte ... - Haarprobleme Forum
  • Haarausfall   Hallo liebes Forum Komme soeben aus der ... - Haarprobleme Forum
  • Haarausfall mit 28   Hallo ihr Lieben Ich habe schon immer ... - Haarausfall Forum
cron