Finasterid wirkt nicht mehr

« Habe ich androgenetische Alopezie oder Akne?    •    Regain »

Finasterid wirkt nicht mehr

Beitragvon Pete09 » 19.06.2011, 05:01

Hallo,

Ich nehme seit November letzten Jahres finasterid. Hatte anfangs immer größere Geheimratsecken und starken Haarausfall. Nach ca 3 bis 4 monaten ist es wirklich besser geworden es sind weniger haare ausgefallen und da wo die Geheimratsecken waren sind wieder Haare gewachsen. 6 Monate nachdem ich mit der Einnahme begonnen hab ist der Haarausfall wieder losgegangen und jetzt hab ich noch größere Geheimratsecken und es fallen jeden Tag wieder sehr viele Haare aus. Hat jemand schon davon gehört dass fin plötzlich nicht mehr wirkt? Bzw dass so etwas wieder besser wird? Dachte erst an ein shedding aber seit 3 Monaten wird es immer nur schlechter statt besser. Weiß jemand was ich noch machen könnte? 

Danke
Pete09
Newbie
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon stiftungen » 13.10.2011, 19:06

Ich würde Dir empfehlen, die Ursache des Haarausfalls herauszufinden.

Die Symptome zu behandeln kann nicht Sinn der Sache sein.

Viele Grüße

Peter
stiftungen
AZUBI
 

Beitragvon maxi22 » 23.01.2014, 19:11

stiftungen hat geschrieben:Ich würde Dir empfehlen, die Ursache des Haarausfalls herauszufinden.

Die Symptome zu behandeln kann nicht Sinn der Sache sein.

Viele Grüße

Peter


Da kann ich Dir nur zustimmen.Eine gute Empfehlung dafür sind die Medizier von haarausfall-dauerhaft-stoppen.com
maxi22
AZUBI
 

Beitragvon krauskopf » 14.07.2014, 20:21

Hallo, ich kann das nur bestätigen, denn mir haben die Mediziner von haarausfall-dauerhaft-stoppen.com auch helfen können.
ich bin endlich den haarausfall los und es wachsen auch neue Haare nach, da die Haarwurzeln noch ok waren. Also warte nicht zu lange.
krauskopf
Newbie
 

Beitragvon klarer blick » 15.07.2014, 18:01

Pete09 hat geschrieben:Hallo,

Ich nehme seit November letzten Jahres finasterid. Hatte anfangs immer größere Geheimratsecken und starken Haarausfall. Nach ca 3 bis 4 monaten ist es wirklich besser geworden es sind weniger haare ausgefallen und da wo die Geheimratsecken waren sind wieder Haare gewachsen. 6 Monate nachdem ich mit der Einnahme begonnen hab ist der Haarausfall wieder losgegangen und jetzt hab ich noch größere Geheimratsecken und es fallen jeden Tag wieder sehr viele Haare aus. [..]

Das haben künstlichen Mittel an sich, sie können nur eine geraume Zeit "wirken". Wann sie nicht mehr "funktionieren", ist von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich.
klarer blick
AZUBI
 

Beitragvon hairless40 » 26.11.2014, 08:41

Da du ja siehst, dass es nichts bringt: Fin sofort absetzen und hoffen, dass keine Nebenwirkungen mehr auftauchen.

Ich setze generell nur auf natürliche Mittel. Ernährung, Bewegung, selbstgemachte Spülungen und natürliche Shampoos.

Was genau ich tun musste, habe ich aus einem Ratgeber zum Thema Haarausfall aus dem Internet. Bei mir hat es jedenfalls funktioniert, erst sind mir die Haare nur langsam nachgewachsen aber jetzt habe ich wieder volles Haar.

Deshalb schwöre ich auch so auf die ganzheitliche Methode. Ich kann nur empfehlen es zumindest einmal auszuprobieren.

Liebe Grüße, Jens
Ich konnte meinen Haarausfall natürlich und ohne Chemie stoppen.
Wie? Links sind nur für registrierte User sichtbar.
hairless40
AZUBI
 

Beitragvon klarer blick » 28.11.2014, 11:50

Genau, es kann nur ein Ratgeber sein. Eine individuelle Beratung kann auch er nicht bieten. Bei tiefliegenden Probleme, oder die richtige Ernährung, kann er nicht weiterhelfen. Was das eigentliche Problem noch verschlimmern kann.
klarer blick
AZUBI
 

Beitragvon F.Schmi » 18.06.2015, 14:58

Das war bei mir genau so. Ich habe ungefähr 13 Monate lang Finasterid genommen, anfangs hat es noch ganz gut gewirkt (Haarausfall gestoppt nicht nachgewachsen). Dann ging es weiter mit dem Haarausfall trotz erhöhter Dosis.
F.Schmi
AZUBI
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Finasterid wirkt nicht mehr, Haarausfall Forum