extremer Haarausfall, was hilft?

« Regaine Männer Lösung 3x 60ml    •    Haarausfall seit 6 Monaten - nichts hilft »

extremer Haarausfall, was hilft?

Beitragvon mausdiemaus » 05.08.2010, 16:29

Eine Freundin von mir hat seit langer Zeit extremen Haarausfall. Kennt hier jemand ein Mittel das auch wirklich hilft? Sie ist jetzt nämlich schon am überlegen ob sie sich einen Kurzhaarschnitt zulegt. Dabei hatte sie ganz tolle volle lange Haare. Es wäre absolut schade wenn sie sich die Haare schneiden lassen würde. Sie ist wirklich sehr unglücklich über ihre Situation. Sie hat schon Haarshampoos gewechselt, weil sie dachte es könnte an einem bestimmten Shampoo liegen. Aber der Haarausfall geht nicht zurück. Also wenn ihr vielleicht ein tolles Produkt kennt, wo man den Haarausfall stoppen kann, wäre ich echt froh darüber. Oder aber sie müsste sich eine Perücke kaufen, nein nein das war eher ein Scherz.
mausdiemaus
Newbie
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon schmusemaus76 » 05.08.2010, 16:32

Ich habe gehört das Regaine für Frauen helfen soll. Meiner Schwester hat es super geholfen. Es stimuliert die Haarfollikel und bewirkt dass die aktive Wachstumsphase der Haare verlängert wird. Dadurch erneuern sich die Zellen verstärkt. Die Dreimonatspackung kostet 42,45 Euro und gibt es ohne Rezept in der Apotheke zu kaufen. Wie das Regaine wirkt kann man aber erst nach ca. 3 – 4 Monaten sehen. Es sollte täglich angewendet werden um einen Erfolg zu sichern. Wenn man die Behandlung vorzeitig abbricht, kann der ursprüngliche Haarausfall wieder eintreten. Nicht erschrecken wenn sich nach 4 bis 6 Wochen der Haarverlust erst mal verstärkt. Das zeigt nur das das sogenannte Shedding wirkt. Denn neue Haare schieben die alten heraus. Also nicht lange zögern, sondern einfach ausprobieren. Deine Freundin wird glücklich sein ihre lange Haare zu behalten. Und der Preis dafür ist auch ok. Liebe Grüße
schmusemaus76
AZUBI
 

Beitragvon goldnugget » 20.07.2013, 13:12

Beitragvon goldnugget » 20.07.2013, 12:10
Hallo,
ich hatte ebenfalls Haarausfall und zwar einerseits hormonell bedingt (nach der Schwangerschaft) und andererseits durch zuviel Stress. Habe von meiner HP, die ich seit knapp 50 Jahren! kenne, zwei Supermittel bekommen, die nicht nur den Haarausfall gestoppt haben, sondern auch neues Haar haben gut nachwachsen lassen und dies ohne die schlimmen Nebenwirkungen eines schulmedizinischen Präparates.

Meine HP erklärte mir, dass bei Haarausfall immer die Hypophyse behandelt werden muss. Also mache man von der Fa. WALA eine Ampullenkur mit Hypophysis/Stannum. Davon nimmt man 1 Amp./Tag und das über einen Zeitraum von wenigstens einem Monat.
In einem Päckchen sind immer jeweils 10 Ampullen enthalten. Eigentlich sind diese Ampullen zum Injizieren, man kann sie aber auch oral einnehmen und den Inhalt einige Zeit im Mund behalten, erst danach schlucken.

Gleichzeitig nimmt man Globuli zu sich und zwar: Arsenicum album D30. Die sind auch bei WALA erhältlich und kauft sie wie die Ampullen in der Apotheke. Davon nimmt man 2 x tgl. 10-12 Globuli. Bitte davon eine längere Kur machen (wenigstens 6 - 8 Wochen).

Bitte beachtet bei der Einnahme immer, dass eine halbe Std. vorher und genauso nach der Einnahme nichts anderes gegessen oder gertrunken (außer stilles wasser) werden sollte, da die Mittel über die Mundschleimhäute aufgenommen werden.

Viel Erfolg. Vielleichts hilfts ja Euch genauso, wie es mir geholfen hat.

LG goldnugget

goldnugget
Newbie

Beiträge: 1
Registriert: 20.07.2013, 11:50
goldnugget
Newbie
 

Beitragvon frankwo » 20.08.2013, 19:48

Haarausfall kann viele Ursachen haben und die müssen ermittelt werden. Nur dann kann Dir optimal geholfen werden, denn sonst drehst Du Dich immer im Kreis. Kann es aus eigener Erfahrung aus meinem Umfeld berichten. Du solltest Dir professionelle Hilfe holen. Schau mal auf Google unter (haarausfall-dauerhaft-stoppen.com). Da haben wir sehr gute Erfahrung gemacht. Kann ich nur empfehlen! Die haben die Ursache ermittelt, Empfehlungen gegeben und es hat Gott sei Dank alles funktioniert. Das Leiden hat ein Ende und die Haare wachsen nach.
frankwo
AZUBI
 

Beitragvon maxi22 » 23.01.2014, 20:01

mausdiemaus hat geschrieben:Eine Freundin von mir hat seit langer Zeit extremen Haarausfall. Kennt hier jemand ein Mittel das auch wirklich hilft? Sie ist jetzt nämlich schon am überlegen ob sie sich einen Kurzhaarschnitt zulegt. Dabei hatte sie ganz tolle volle lange Haare. Es wäre absolut schade wenn sie sich die Haare schneiden lassen würde. Sie ist wirklich sehr unglücklich über ihre Situation. Sie hat schon Haarshampoos gewechselt, weil sie dachte es könnte an einem bestimmten Shampoo liegen. Aber der Haarausfall geht nicht zurück. Also wenn ihr vielleicht ein tolles Produkt kennt, wo man den Haarausfall stoppen kann, wäre ich echt froh darüber. Oder aber sie müsste sich eine Perücke kaufen, nein nein das war eher ein Scherz.


Hallo, Haarausfall kann so viele verschiedene Ursachen haben. Das mußte ich selber feststellen und ein Mittel nur zum Haarewaschen hilft da schon gar nicht. Vor den vielen chemischen Bomben die so gegen Haarausfall angeboten werden habe ich mich immer gesträubt, denn den Beipackzettel zu lesen war schon gruselig. Zum Glück habe ich in einem Forum haarausfall-dauerhaft-stoppen.com gefunden. Die Mediziner da haben mir wirklich helfen können. Die haben die Ursachen ermittelt und konnten so helfen. Ich bin sehr froh darüber und der Haarausfall ist gestoppt und es wachsen auch wieder viele Haare nach.
maxi22
AZUBI
 

Beitragvon lenna » 09.02.2014, 17:12

Lionhair von Schutzengelein ist sehr gut. Nimmt man 3 x täglich in Joghurt oder Pudding, Müsli ein. Ich habs sechs Wochen durchgehend genommen und meine Haare sind nicht mehr ausgefallen und kräftiger geworden.
lenna
AZUBI
 

Beitragvon xenia87 » 25.02.2014, 10:28

Dieses Problem mit dem Haarausfall habe ich auch. Naja, wäre nicht schlimm, wenn die Haare dick wären.
Aber bei mir sind sie dünn und ich kann momentan nichts tragen, außer einen Kurzhaarschnitt. Nun, ich habe mir auch gedacht,
zum Arzt zu gehen (wir haben einen guten Hautarzt, der sich auch noch mit Haaren gut auskennt und Menschen mit Haarproblemen behandelt). Hoffentlich kann ich euch dann auch einen guten Tipp weiter geben.
xenia87
AZUBI
 

Beitragvon angiabc » 09.08.2014, 18:26

Hey!

Als ich damals geschaut habe, was ich für mehr Haarwachstum machen kann (die sind mir extrem stark ausgegangen) hab ich von Wachstumsfaktoren gelesen ... die werden speziell aufbereitet und dann in die Hautinjiziert, damit kann man ua. auch Gesichtsstraffungen machen :P auf jeden Fall wird dadurch das Wachstum wieder angeregt und man sieht die ersten Ergebnisse nach 8-12 Wochen... ist offenbar auch ein ganz einfaches Verfahren, das man nach einer Einschulung auch selbst zuhause anwenden kann. ist allerdings nichts für eine ganze Glatze- aber das scheint ja bei deiner Freundin jetzt gott sei dank nicht der Fall zu sein :-) informiert euch doch mal auf internetseiten wie der von ddr. heinrich in wien zb. - da wird das angeboten und auch gut erläuetert.

lg angi
angiabc
Newbie
 

Beitragvon Jan Keller » 15.09.2014, 00:25

Haarausfall ist glaub ich für niemanden so wirklich angenehm :D aber wir leben ja in einem Zeitalter wo man wirklich vieles behandeln kann und darunter fällt auch der Haarausfall egal ob erblich bedingt oder durch Stress oder anderen Ursachen. Ich kenne das Problem zu gut mit dem Haarausfall, ich hab bis vor kurzem auch sehr stark und vor allem sehr viele Haare verloren. Kann dir jetzt auch garnicht alle Produkte auflisten die ich schon benutzt habe und nicht funktioniert haben... Bin durch ein Forum auf die Webseite Links sind nur für registrierte User sichtbar. gestoßen und fand es schonmal gut das man dort seine "Formel" erstellen kann in dem man die Eigenschaften vom Haarausfall sowie auch mein Alter und sonstige Angaben eingibt.

Nach 2 Wochen war mein Haarausfall tatsächlich deutlich weniger und mit der dazugehörigen Aufbau Formel konnte ich dann meine Haarwurzeln wieder aufbauen und habe jetzt wieder volles haar und bin mehr als zufrieden. Ob das jetzt für dich das richtige ist weiß ich nicht aber kannst du einfach mal reinschauen und dir selbst ein Bild davon machen.

Wünsche dir natürlich alles gute für die Zukunft :)
Jan Keller
Newbie
 

Beitragvon Maximilian » 16.09.2014, 07:34

haarausfall-entfernen.de? Das soll erst gemeint sein? :D
Wie soll man der "Sache" Vertrauen schenken wenn nicht einmal erklärt wird was man dort überhaupt an Leistung bekommt wenn man sein ganzes Geld auf den Tisch legt. Das ganze Zielt doch auf keinesfalls auf Kundenbindung sondern aufs schnelle Geld.
Das ist doch mehr immer die gleiche Werbung so liest.
Es gibt tatsächlich Firmen, die sich ernsthaft bemühen eine Lösung für Haarausfall (meist erblich bedingten Haarausfall bei Männern) zu finden wie Histogen, Follica, RepliCel oder Aderans. ;)
Maximilian
AZUBI
 

Beitragvon Juli1986 » 08.10.2014, 21:26

Wie wäre es denn einfach wenn deine Freundn erstmal zum Arzt geht! Ein Bluttest kann da schon sehr aufschlussreich sein.
Juli1986
AZUBI
 

Beitragvon Maximilian » 10.10.2014, 13:12

Ja der Hautarzt kennt sich meistens mit Haarausfall aus und kann auch verschiedene Tests durchführen, falls man dem Problem weiter auf den Grund gehen will.
Maximilian
AZUBI
 

Beitragvon Juli1986 » 14.10.2014, 11:54

Ich würde auf jeden Fall dazu raten einen Arzt aufzusuchen bevor man irgendwelche Produkte testet!
Haarausfall kann ja ganz unterschiedliche Gründe haben, kann vererbt sein oder auch nicht.
Kann durch Probleme mit dem Hormonhaushalt entstehen oder durch Mangelerscheinungen.
Also, ab zum Arzt ;)
Juli1986
AZUBI
 

Beitragvon maxi22 » 23.01.2015, 18:31

Juli1986 hat geschrieben:Ich würde auf jeden Fall dazu raten einen Arzt aufzusuchen bevor man irgendwelche Produkte testet!
Haarausfall kann ja ganz unterschiedliche Gründe haben, kann vererbt sein oder auch nicht.
Kann durch Probleme mit dem Hormonhaushalt entstehen oder durch Mangelerscheinungen.
Also, ab zum Arzt ;)



da kann ich nur zustimmen und am Besten gleich zu einem Spezialisten. Alles andere hat mir persönlich nichts gebracht, außer Zeitverlust. Hausarzt und Dermatologe konnten mir nicht helfen und wollten mich zum Versuchskan. machen, denn jeder verordnete mir was anderes. Da ich die chem Mittel zum einnehmen und auftragen ablehne wegen der Nebenwirkungen konnten die mich nicht als Versuchskan. nutzen. Dann habe ich in einem Forum von haarausfall-dauerhaft-stoppen.com gelesen, viele Erfahrungsberichte von Betroffenen. Ich fand das hörte sich gut an und hab mich da gemeldet. Gut fand ich auch das die mir keine Produkte verkaufen wollten gegen Haarausfall. Die haben bei mir die Ursache ermittelt für meinen Haarausfall. Ich habe das alles umgesetzt was die mir empfohlen haben....ernährungs bedingte Fehler die ich gemacht machte habe natürlich auch. Bei mir hat alles gut funktioniert und mein HA war in kurzer Zeit gestoppt. Vielleich konnte ich Dir etwas helfen.
maxi22
AZUBI
 

Beitragvon Tatjana » 06.07.2015, 14:04

Hallo Zusammen,
bei Haarausfall empfehle ich unbedingt das Knoblauch Shampoo von ZIGAVUS. Ich habe es selbst ausprobiert, und bin sehr begeistert. Zu erst war ich etwas skeptisch und habe nicht an die Wirkung geglaubt, aber 3 Wochen später nach dem ich das erste Ergebnis feststellen konnte, war ich sehr überrascht. Mein Haarausfall hatte sich reduziert, ich hatte viel weniger Haare an meiner Haarbürste. Nach 2 Monaten noch weniger, der Ausfall hatte sich völlig normalisiert. Das Shampoo findet Ihr in Apotheken, es muss bestellt werden, liegt preislich etwas höher als die üblichen Shampoos, aber dafür eine 450 ml Flasche. Und es wirkt !!
Es riecht nicht nach Knoblauch, sondern ganz angenehm. Nach dem Waschen werden die Haare etwas härter als sonst, auch das ist normal, nach dem trocknen werden sie wieder weich.

Mir persönlich es hat es extrem geholfen, meine ausgefallenen Haare wachsen inzwischen wieder nach. Ich hoffe,
Ihr habt auch genauso ein tolles Ergebnis wie ich. Viel Spass damit !!

Lieben Gruss
Tatjana
Newbie
 

Beitragvon Magdalena12 » 08.10.2015, 12:25

nach mehreren Operationen hatte ich immer stärkeren Haarausfall. Nichts hat bisher geholfen - spezielle Shampoos und Tinkturen vom Friseur, vom Hautarzt verordneten Nahrungsergänzungsmittel und auch die naturheilkundl. Empfehlungen vom Heilpraktiker waren wirkungslos.
Seit ungefähr 6 Wochen benutze ich das Haarserum FLOKET und die Anzahl der ausfallenden Haare hat sich nahezu halbiert
( auf Rat des Hausarztes hin führe ich ein Tagebuch und zähle ausgefallenen Haare in der Bürste ) - da der Zeitaum der empfohlenen Anwendung
mit 12 Wochen angegeben ist, hoffe ich dass sich der Haarausfall in den nächsten 6 Wochen noch weiter reduziert.
Den Geruch des Serums empfinde ich nicht als unangenehm, riecht etwas nach Zwiebel aber mit einem gut duftenden Shampoo
ist nach der Haarwäsche nichts mehr davon zu merken - hab den Kauf nicht bereut und kann nur empfehlen, es selbst auszuprobieren....
Magdalena12
Newbie
 

Beitragvon conny99 » 07.02.2017, 18:24

Ich würde Dir empfehlen unbedingt einen Arzt zu konsultieren. Am Besten einen der sich mit Haarausfall auskennt und gezielt nach der Ursache für Deinen Haarausfall forscht. Gut gemeinte Empfehlungen von Laien (ohne medizinischen Hintergrund) ist wenig zielführend Haarausfall dauerhaft stoppen zu können.
conny99
Newbie
 

 


  • Ähnliche Beiträge für extremer Haarausfall, was hilft?, Haarprobleme Forum
 


  • Tags
  • lionhair schutzengelein,