Extensions - Empfehlungen, Infos?

« Tape Extension    •   

Extensions - Empfehlungen, Infos?

Beitragvon Hairry » 19.10.2016, 10:51

Hallo Zusammen,

kann mir jemand von Euch Tipps über Links sind nur für registrierte User sichtbar. geben? Bin ein "Anfänger" und würde gerne das erste Mal Extensions probieren. Welche würdet ihr mir empfehlen? Wie lange halten die in der Regel und wie sieht es mit der Pflege aus?

Ich danke Euch für Eure Tipps

Hairry :)
Hairry
Newbie
 

haarforum Anmeldung

Beitragvon rocker-roli » 11.01.2017, 01:34

Hi Harry,

Hatte an Sylvester eine Verlängerung it Tape-Extensions. Das sind Echthaare von Hairdreams die angeklebt werden und nicht zu teuer sind. Hab für alles 330€ bezahlt und es sieht geil aus und hält super. DIe einzigen zwei Nachteile daran sind: Wenn man sich durch die Haare fährt spürt man die Klebestreifen und man sollte eine Haarbürste verwenden ohne die kleinen Kugeln da man sonst die Haare rausziehen kann. Ich komme super zurecht und jeder der mich kennt hat gesagt "Boa sieht super aus und man kennt es kaum" Also für ne billige Version sehr gut.

Der Punkt wegen wachsen ist halt das die Haare rauswachsen und je nachdem wie schnell deine Haare wachsen muss man sie entweder wenn es soweit ist wieder nach oben machen lassen oder halt wieder entfernen :)

In meinem Fall dauert es knapp 3 Monate bis die Haare wieder länger sind und ich werde sie dann nach arbeiten lassen :D
rocker-roli
Newbie
 

Beitragvon Genabella » 11.01.2017, 23:55

Hairry hat geschrieben:Hallo Zusammen,

kann mir jemand von Euch Tipps über Links sind nur für registrierte User sichtbar. geben? Bin ein "Anfänger" und würde gerne das erste Mal Extensions probieren. Welche würdet ihr mir empfehlen? Wie lange halten die in der Regel und wie sieht es mit der Pflege aus?

Ich danke Euch für Eure Tipps

Hairry :)



Deluxe Extensions kenne ich gar nicht. Ich hab mir mal die Seite angeschaut.
Wenn ich ehrlich sein soll, ich würde dort keine Haare beziehen. Die Deklaration ist mehr "schlecht" als recht. Es wird nur angedeutet, dass die Haare 100 % echt sein sollen und Remy sind. Es wird gesagt, dass es hochwertig sein soll, aber die Herkunft steht nirgendswo geschrieben (zumindest hab ich das jetzt auf die Schnelle nicht gesehen). Unter hochwertig verstehe ich allerdings Schnitthaar (Haare von einer Person) und nicht Remyhaare mit unbekannter Herkunft.

Dann ist mir der Preis aufgefallen. Ich empfinde es als überteuert. Dafür dass es wohl nur Remy ist (wenn es sich um super Schnitthaar handeln sollte, dann kann der Anbieter drauf stolz sein und alles haargenau erwähnen... aber in diesem Fall wird es nicht getan. Als wenn man etwas "verschleiert", was aber nicht zutreffen muss. Aber meine Erfahrungen aus der Vergangenheit haben gezeigt, dass nicht ausreichend deklarierte Extensions oft "China-Haar" mit Silikonlayer waren.)

Hier mal ein Beispiel von dir erwähnten Anbieter: 50 cm, 25 Stk mit nur 18,75 g für 60,95 € kosten bei 100 Stück 243,80 € und du hast keine 100 g sondern 74 g!!! Da kriegt man russisches Schnitthaar quasi für diesen Preis!

Ein anderes Beispiel von der Firma Hairfusion: Hairfusion bietet Schnitthaar an (Haare von einer Person und kein Mischhaar, was sich untereinander nicht vertragen könnte). Schnitthaar aus Indien (auch andere Herkunft) und natürlich ohne eine künstliche Veredelung! 50 cm, gefärbt, 25 g für 45,00 €!!!!!! Das wären bei 100 g ca. 180 €. Als Tresse würde das 140 Euro 100 g kosten. Und als Tape in für 100 g zahlst du 148,00 €.

Also ich denke da bist du mit hochwertigem Schnitthaar sogar günstiger dran als bei Deluxe Extensions.

Richte dich lieber nach Schnitthaar wie z.B. beim von mir erwähnten Anbieter Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ich selber habe sehr gute Erfahrungen mit deren Rohhaar gemacht. Das ist unbehandeltes Schnitthaar und sehr langlebend. Als Nachkaugbedarf hat man definitiv nicht so schnell. Die Haare halten bis zu 3 Jahre (sollten alle Schnitthaare, besonders die unbehandelten)

Leider kann ich dir so an für sich nicht sagen, was die bessere Methode für dich wäre. Das muss man für sich selbst herausfinden. Fakt ist, dass jede HV "schonend" sein kann, sofern sie gut eingearbeitet werden und die Haarqualität stimmt.

Ich selber finde Kaltmethoden viel besser. Da gibt es so einiges: Weaving, Tapes, Microringe/Eurolocks etc.

Wegen der Pflege: das kommt auf die Qualität der Haare an. Wenn man Haare mit Layer hat, dann sollte man zwingend Pflegeprodukte nehmen, die Silikone haben. Der Layer lässt sich mit der Zeit auswaschen und muss aufrecht erhalten werden, damit es nicht verfilzt etc.Bei Schnitthaar oder Haare ohne Layer sieht es anders aus. Die können wie gewohnt pflegt werden. Also wie man seine eigene Haare pflegt.

Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass keine Weichmacher, kein Alkohol und keine Öle auf die Verbindungsstellen kommen.
Genabella
Newbie
 

Beitragvon Johanna333 » 20.01.2017, 09:53

Hallo!
Habe mir erst vor Kurzem Extensions machen lassen. Habe aber erst mal ne Weile suchen müssen bis ich das passende Geschäft gefunden hatte. Meine Freundinnen haben mir dann Links sind nur für registrierte User sichtbar. empfohlen und ich kann nur sagen das ich mit der Entscheidung wirklich zufrieden bin.

liebe Grüße Johanna
Johanna333
Newbie
 

Beitragvon haarkroenung » 16.10.2018, 12:03

Hey also ich kann die http://www.haarkrönung.de empfehlen.
Wir bieten Clip Ins und Tape Ins preiswert und zu einer guten Qualität an.

Es gibt auch eine Pflegeanleitung: https://www.haarkrönung.de/pages/pflege-der-clip-in-extensions

LG Lisa :)
haarkroenung
Newbie
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Extensions - Empfehlungen, Infos?, Haarverlängerung Forum